AGBs und Sicherheitshinweise

1. Die Strecken sind nicht präpariert und abgesichert. Das Befahren der Strecken erfolgt immer auf eigene Gefahr.

2. Eltern haften für Ihre Kinder.

3. Es gilt Helmpflicht im ganzen Park. Wir empfehlen dringend Vollvisierhelme.

4. Das Tragen von Sicherheitskleidung wird empfohlen (Protektoren, Handschuhe usw.).

5. An unübersichtlichen Stellen langsam fahren.

6. Sicherheitsabstand einhalten! Der Vordere, sowie der schwächere Biker hat immer Vorfahrt und darf nicht genötigt werden.

7. Auf der Strecke ist das Halten verboten (Ausnahme: Schulungskurse der Bikeschulen).

8. Grundsätzlich die Strecken vor dem Befahren besichtigen (Pflicht).

9. Für schwächere Fahrer ist zu beachten, dass an vielen Stellen Streckenhindernisse auf leichten Wegen umfahren werden können („Chickenways“).

10. Für alle Strecken gilt: Vollvisierhelm und komplette Protektorenpflicht , Rückenprotektor, Brustschutz, Knie- und Ellenbogenschutz, Handschuhe.

11.  Für alle Strecken sind gute Fahrkenntnisse in alpinem Gelände Voraussetzung. Jeder Benutzer sollte nur die Strecken befahren, die seinem eigenen Anforderungsprofil und Können entsprechen (über verschiedene Trainingskurse/ Schulungen gibt die Bikeschule des Bikeparks Schulenberg gerne Auskunft).

12. Die aufgestellten Schilder und Markierungen auf den einzelnen Strecken müssen, um Unfälle zu vermeiden, unbedingt beachtet und eingehalten werden. Achtung auf Wanderer, Fußgänger und forstwirtschaftliche Fahrzeuge, die sich im Park befinden.

13. Aufgrund der Vielzahl von Bikekursen unserer Bikeschule kann es vorkommen, daß vereinzelt Streckenabschnitte für Schulungszwecke kurzfristig gesperrt werden, Markierungen bitte beachten. Wir bitten um Verständnis!

14. Den Aufforderungen und Anweisungen des Lift- und Bikeparkpersonal ist unbedingt Folge zu leisten, andernfalls erfolgt der Entzug der Liftkarte oder sogar der Verweis aus dem Gelände (Hausrecht).

1. Trails are not prepared and there is no safeguard against accidents. You use the trails at your own risk.

2. Parents are responsible for their children.

3. The wearing of crash helmets is compulsory throughout the park. We strongly recommend fullface-helmets.

4. We recommend wearing safety gear (protectors, gloves etc.).

5. Go slowly in places that are difficult to assess.

6. Keep safe distances. The front biker as well as the inexperienced on have priority at all times and must not be coerced.

7. Stopping on the trail ist prohibited (except for training courses of the biking classes).

8. It is compulsory to inspect the track before use.

9. Inexperienced bikers take note: in many places you can avoid obstacles on the trail by using so called „Chickenways“.

10. For all trails you have to wear: Fullface-helmet and complete protectors, back protector, chest protector, knee and elbow protection, gloves.

11.  For all the trails good biking skills in alpine terrain is basic requirement. Every biker should use only such trails as are in keeping with his individual demand an skills. (For further information about various training courses please contact “Bikeschule” Bikepark Schulenberg).

12. The signs and markings put up along the different trails must strictly be observed in order to avoid accidents. Make allowances for hikers, pedestrians and forestry vehicles that you may encounter in the park.

13. Because of the large number of biking courses given by our „Bikeschule“, sectors of the trail may occasionally be closed for training purposes at short notice. Please look out for notices. Thank you for your understanding.

14. Instructions and orders by the lift- and bikepark staff must be followed unconditionally; otherwise the ticket for the lift will be collected or it may even result in the expulsion from the site owner’s right of property to forbid entrance).